Kredit aus der Schweiz für Selbständige

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Eine wachsende Zahl von Menschen findet auf dem Arbeitsmarkt keine Stelle mehr, da sie aus den unterschiedlichsten Gründen als schwer vermittelbar gelten. Der Weg in die Selbständigkeit ist dann oft die einzige Möglichkeit, seinen Lebensunterhalt mit eigenen Mitteln zu verdienen. Dieser Kundenkreis hat es aber schwer, bei Banken einen Kredit zu bekommen. Einen Ausweg stellt ein Kredit aus der Schweiz für Selbständige dar.

Was ist ein Kredit aus der Schweiz für Selbständige?

Dabei handelt es sich um ein Darlehen, das von Banken aus der Schweiz angeboten wird. Sie bieten ihr Produkt jedoch nicht direkt an, sondern bedienen sich der Unterstützung durch deutsche Kreditvermittler. Da der Geldgeber nicht in Deutschland ansässig ist, holt er auch bei der Schufa keine Auskünfte über den Antragsteller ein. Beim Kredit aus der Schweiz für Selbständige handelt es sich um einen Kleinkredit. Die Darlehenssumme beträgt 3.500 Euro. Die Tilgung erfolgt in 40 Monatsraten, die über die gesamte Laufzeit des Darlehens gleich bleiben.

Welche Besonderheiten sollten beachtet werden?

Ein Kredit aus der Schweiz für Selbständige wird zwar ohne Auskünfte bei der Schufa bearbeitet, trotzdem muss der Antragsteller über eine ausreichende Bonität (Zahlungsfähigkeit) verfügen. Das bedeutet, der Antragsteller muss über genügend hohes Einkommen verfügen, um die Raten bezahlen zu können. Bei Selbständigen wird eventuell die neueste Einkommensteuererklärung benötigt. Die Chancen für eine positive Entscheidung steigen beträchtlich, wenn der Darlehensantrag von einem Mitantragsteller (Ehepartner, Vater, Mutter usw.) ebenfalls unterschrieben wird.

Voraussetzung dafür ist, dass der Mitantragsteller über eigenes Einkommen verfügt. Da der Kredit aus der Schweiz durch die Vermittlung einer dritten Partei zustande kommt, sind seine Kosten höher als die anderer Darlehen, da der Kreditnehmer nicht nur die eigentlichen Kosten des Kredits tragen muss, sondern auch den Kreditvermittler zu bezahlen hat. Seriöse Anbieter verlangen jedoch die Kosten nur dann, wenn der Darlehensantrag auch tatsächlich genehmigt wird und das Geld zur Auszahlung kommt.

Bewerte den Artikel

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage