Kredit für Auszubildende ohne Schufa

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Einen Kredit ohne Schufa bekommen die Verbraucher in der Regel nicht von deutschen Banken. Doch im Ausland ansässige Geldinstitute sind nicht an die Schufa angeschlossen und können somit auch keine Daten abfragen. Aber auch die ausländischen Finanzinstitute verzichten nicht auf Sicherheiten. Ein ganz wichtiger Punkt für eine Kreditzusage ist ein festes Arbeitsverhältnis. Dementsprechend sollte auch das Einkommen sein. Bei Auszubildenden sieht das jedoch schlecht aus, weil sie noch nicht so viel Geld verdienen. Ein Kredit für Auszubildende ohne Schufa ist damit fast unmöglich geworden.

Private Geldgeber

Bei regulären Banken, auch bei denen im Ausland, ist kaum ein Kredit für Auszubildende ohne Schufa möglich. Doch es gibt im Internet auch Webseiten, auf denen private Geldgeber Kredite zu Wunschzinsen anbieten. Wunschzinsen bedeutet in diesem Fall, dass der Kreditsuchende den Zinssatz vorschlägt. Wenn die Geldgeber einverstanden sind, kann ein Kreditvertrag zustande kommen. Doch leider geht es auch hier nicht ganz ohne Schufa. Aber auch bei negativen Schufa-Einträgen kann Aussicht auf Erfolg bestehen. Je negativer die Schufa ist, umso höher ist der Zinssatz, den die Kreditsuchenden anbieten. Wer dringend Geld braucht, hat oftmals auch keine andere Wahl. Es ist alles eine Verhandlungssache.

Das Girokonto und der Dispo

Auch Azubis erhalten in der Regel auf ihrem Girokonto einen Dispo. Dieser fällt zwar nicht so hoch aus, kann aber bei Bedarf genutzt werden. In der Regel werden zwei Netto-Monatsgehälter als Dispo vergeben. Dieser Betrag könnte bereits ausreichen, um einen Kredit für Auszubildende ohne Schufa zu bekommen, denn ist der Dispo erst einmal vorhanden, wird vor der Nutzung keine Schufa abgefragt. Doch ein Dispo ist sehr teuer, da sich die Zinsen im zweistelligen Bereich bewegen. Dieser Schritt ist deshalb gut zu überlegen.

Bewerte den Artikel

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage