Kredit für Schwangere

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Außergewöhnliche Umstände erfordern außergewöhnliche Maßnahmen und diese gehen oft mit einem erhöhten Finanzbedarf einher. So ist es zum Beispiel in einer Schwangerschaft. Nicht immer hat man sich bis dahin genug angespart und so steht man vor dem Problem, wie man die Grundausstattung des Babys finanzieren soll. Bei einem festen und geregelten Einkommen wird die Hausbank sicher ohne Probleme einen Kredit für Schwangere gewähren, aber was ist, wenn man kein Einkommen oder sonstige Sicherheit vorweisen kann.

Bei jedem Kreditantrag wird die Bonität geprüft

Banken prüfen jeden Kreditantrag auf die Bonität des Antragstellers. Jedes finanzielle Problem, wie fehlende Ratenzahlungen bei Versandhäusern oder Rückstände bei Handyrechnungen scheinen bei der Schufa als negativer Eintrag auf und führen zu einer Ablehnung des Kreditantrages. Dann gibt es oft nur mehr den Weg eine Finanzierung trotz negativem Schufa-Eintrag anzustreben.

Dabei muss man aber auch mit schlechteren Kriterien rechnen. So werden zur Absicherung erstens etwas höhere Zinsen berechnet und zusätzlich Sicherheiten, wie eine Lebensversicherung zur Absicherung der Kreditsumme verlangt. Die Zinsen für einen Kredit trotz negativer Schufa-Auskunft liegen zwischen 7,6 und 9 Prozent. So würde ein Kredit über 6.000 Euro mit einer Laufzeit von 60 Monaten etwa 7.500 Euro Rückzahlungssumme ergeben.

Nicht in Zahlungsrückstand geraten

Beim Kredit für Schwangere ist besonders darauf zu achten, dass die Raten, die jedes Monat zu leisten sind, im Haushaltsrahmen nicht zu große Einschnitte machen. Die Raten muss man sich auf alle Fälle leisten können, sonst kommt man bald in Zahlungsschwierigkeiten und bekommt noch schlechtere Bewertungen. Grundsätzlich muss gesagt werden, dass Frauen bei der Kreditanfrage ihre Schwangerschaft nicht unbedingt angeben müssen.

Den Banken ist nur wichtig, dass die Zahlungsmodalitäten eingehalten werden. Die Schwangerschaft der Frau spielt dabei nur eine sekundäre Rolle. Eine Bank hat rechtlich gesehen auch keinen Grund einen bestehenden Kredit wegen einer Schwangerschaft aufzukündigen, dies kann nur geschehen, wenn die Ratenzahlungen nicht pünktlich geleistet werden.

Bewerte den Artikel

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage