Kredit für Selbständige ohne Bonitätsprüfung

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Wer selbstständig oder freiberuflich tätig ist, hat Probleme mit einer Kreditzusage. Das hat noch nicht einmal etwas mit der Schufa zu tun, denn die ist zunächst zweitrangig, sondern mit der Einkommenssituation. Bei dieser Berufsgruppe gibt es kein monatliches festes Gehalt. Die Einkünfte unterliegen Schwankungen. Besonders schwer trifft es die Existenzgründer. Noch schwerer wird es mit einem Kredit für Selbständige ohne Bonitätsprüfung. Hier ist die Situation aussichtslos.

Kredite ohne Schufa-Prüfung

Echte Kredite ohne Schufa-Prüfung gibt es nur von ausländischen Banken. Eine Bonitätsprüfung findet tatsächlich nicht statt. Doch die Grundvoraussetzung für den Erhalt ist ein festes, unbefristetes Arbeitsverhältnis aus einer unselbstständigen Tätigkeit. Darin liegt auch das Problem, denn Selbstständige und Freiberufler werden hier erst gar nicht angenommen. Das tun die Banken auch aus gutem Grund, denn das feste Einkommen ist deren Sicherheit.

Alternativen zu einem Kredit für Selbständige ohne Bonitätsprüfung

Selbstständige haben die Möglichkeit, sich an einen Kreditvermittler zu wenden. Der Vorteil liegt darin, dass auch mit negativen Schufa-Einträgen hier schon Kredite vermittelt werden konnten. Es findet zwar eine Schufa-Prüfung statt, aber wenn die Einträge nicht zu gravierend sind, war eine Kreditanfrage schon erfolgreich.

Bei herkömmlichen Internet- oder Filialbanken wird immer eine Schufa-Prüfung gemacht. Ausnahmen gibt es keine. Wer sich an einen Kreditvermittler wendet, sollte aufpassen, dass dieser keine Vorkasse verlangt. Eine Anfrage ist immer kostenlos. Erst bei der erfolgreichen Vermittlung eines Kredites darf der Finanzdienstleister eine Provision verlangen. Das ist in dem Fall durchaus legitim.

Bewerte den Artikel

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage