Kredit mit negativer Schufa Eintrag

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Ein negativer Schufa-Eintrag erfolgt, wenn Verbraucher trotz wiederholter Mahnung eine Rechnung nicht begleichen oder einen aufgenommenen Kredit nicht rechtzeitig zurückzahlen. Entgegen der Auffassung der Schufa bewerten die meisten Kreditinstitute als erledigt gekennzeichnete Einträge bis zu deren endgültigen Löschung weiterhin als Negativmerkmale. Dass ein Negativeintrag bei der Schufa vorliegt, erfahren Kreditgeber, da sie routinemäßig vor der Kreditzusage eine Anfrage bei der Kreditsicherung stellen.

Ist die Kreditaufnahme mit negativem Schufa Eintrag möglich?

Verbraucher nehmen häufig an, dass Geldinstitute generell keinen Kredit mit negativer Schufa Eintrag vergeben. Diese Annahme trifft auf einige Direktbanken tatsächlich zu und gilt vor allem, wenn die Entscheidung über die Kreditvergabe weitgehend automatisiert erfolgt. Bei einem persönlichen Kreditgespräch besteht für den Antragsteller hingegen die Möglichkeit, den Kreditsachbearbeiter davon zu überzeugen, dass sich die finanzielle Situation zwischenzeitlich deutlich verbessert hat. Das gelingt am ehesten, wenn es sich beim Schufa Eintrag um ein einziges weiches Negativmerkmal handelt und der Kunde zum Zeitpunkt seines Verwirkens arbeitslos war. Bei vielen Förderkrediten stellen selbst harte Negativmerkmale mit Ausnahme der beantragten Privatinsolvenz keinen Ablehnungsgrund dar. Auf Webseiten zur Vermittlung privater Kredite erhalten die Kreditanbieter einen Hinweis auf den vorliegenden Negativ-Eintrag, viele von ihnen stimmen der Darlehensvergabe dennoch zu, wenn sie den Verwendungszweck als förderungswürdig einstufen.

Die Kreditaufnahme ohne Schufa als Alternative

Eine mögliche Alternative zum Kredit mit negativer Schufa Eintrag über ein deutsches Kreditinstitut besteht darin, bei einem Schweizer Kreditinstitut ein schufafreies Darlehen zu beantragen. Dieses Darlehen wird über ein deutsches Bankkonto der eidgenössischen Bank und in der Währung Euro abgewickelt. Es ist somit weder mit zusätzlichen Bankkosten noch mit einem Wechselkursrisiko verbunden. Voraussetzung für den Erhalt eines Kredites aus der Schweiz ist ein Einkommen oberhalb der Pfändungsfreigrenze, wobei grundsätzlich nur das Einkommen aus dem Hauptberuf angerechnet wird. Der Höchstbetrag für einen direkt bei einem Geldinstitut aufgenommenen Schweizer Kredit mit negativer Schufa Eintrag beläuft sich auf 3500 Euro, höhere Summen können über eine Kreditvermittlung beantragt werden.

Bewerte den Artikel

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage