Kredit ohne Bonitätsnachweis

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Als Bonitätsnachweis lässt sich die Anfrage bei der Schufa ebenso wie der Nachweis eines für die Kredittilgung ausreichenden Einkommens bezeichnen. Ein solcher ist grundsätzlich erforderlich, falls das Darlehen nicht durch Sicherheiten abgedeckt ist.

Die Kreditvergabe ohne Bonitätsnachweis

Von einem Kredit ohne Bonitätsnachweis im engeren Sinn lässt sich nur sprechen, wenn der Kreditgeber weder eine Schufa-Auskunft einholt noch die Fähigkeit des Kreditkunden zur ordnungsgemäßen Tilgung der Verbindlichkeit überprüft. Der Kredit ohne jeden Bonitätsnachweis setzt grundsätzlich das Stellen von Sicherheiten voraus und ist im Pfandleihhaus üblich. Auch Versicherungsgesellschaften bieten ihren Kunden einen Kredit ohne Bonitätsnachweis an, indem sie einen vorhandenen Versicherungsvertrag beleihen.

Geeignet für die Beleihung sind nicht geförderte Lebensversicherungen und private Rentenversicherungen, Riester- und Rürup-Verträge eignen sich hingegen nicht als Kreditsicherheit, da diese Verwendung zur Rückforderung von Zulagen und Steuervorteilen führt. Kunden empfinden eine erneute Bestellung auf Ratenzahlung bei einem Versandhändler ebenfalls als Kredit ohne Bonitätsnachweis, da dieser nur bei hohen Beträgen einen Verdienstnachweis anfordert und lediglich einmalig bei der Erstbestellung eine Schufa-Anfrage stellt.

Tatsächlich nutzt der Händler jedoch das bisherige Zahlungsverhalten seines Kunden für eine interne Bonitätsprüfung. Einmal eingeräumte Verfügungskredite lassen sich ebenso wie der Verfügungsrahmen der Kreditkarte jederzeit erneut ohne weiteren Bonitätsnachweis nutzen.

Der Kredit ohne Schufa

Ein schufafreies Schweizer Darlehen wird häufig als Kredit ohne Bonitätsnachweis beworben. Tatsächlich überprüft das eidgenössische Kreditinstitut jedoch die Kreditwürdigkeit des Antragstellers mit strengen Kriterien anhand des Einkommens und der Sicherheit des bestehenden Arbeitsvertrages, wobei es ausschließlich den Verdienst aus der Haupttätigkeit berücksichtigt. Eventuell bestehende Negativeinträge bei der deutschen Schufa wirken sich auf das Schweizer Darlehen tatsächlich nicht aus, da die Bank keine Schufa-Anfrage einreichen kann.

Sie begrenzt die Höhe des Darlehens jedoch auf 3500 bis maximal 5000 Euro, größere Summen vergibt sie ausschließlich über einen Kreditvermittler. Die Aufnahme mehrerer Darlehen in der Schweiz bei unterschiedlichen Banken ist nicht möglich, da eine Anfrage bei der Schweizer ZEK erfolgt. Diese sammelt vergleichbar mit der Schufa Daten über in der Schweiz abgeschlossene Kreditverträge.

Bewerte den Artikel

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage