Kredit für Rentner über 70

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Rentner beziehen eine Altersrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung sowie häufig eine Förderrente und möglicherweise eine zusätzliche Zahlung aus der privaten Rentenversicherung. Die Bedeutung der betrieblichen Altersversorgung nimmt ebenfalls zu. Das vormalige Renteneintrittsalter von 65 Jahren wird schrittweise auf 67 Jahre angehoben, mit 70 Jahren bezieht ein Rentner weiterhin bereits seit einigen Jahren Alterseinkünfte.

Kreditvergabe an Rentner über 70 Jahren
Viele Geldinstitute vergeben einen Kredit für einen Rentner über 70 Jahren nur zögerlich, da sie die Gefahr eines Zahlungsausfalles als hoch einschätzen. Die Gefahr des Todes während der Kreditlaufzeit steigt ohne Zweifel mit dem Lebensalter des Kreditnehmers an. Das gilt auch für den Eintritt der Pflegebedürftigkeit, durch welche sich die Unterbringungskosten erhöhen. Aus diesem Grund setzen Banken bei einem Kredit für einen Rentner über 70 Jahren Lebenserfahrung häufig den Abschluss einer Ratenschutzversicherung voraus. Ersatzweise ist der Nachweis einer für die Ablösung des Kredites ausreichenden Lebensversicherung oder die Ausfallbürgschaft des künftigen Erben möglich. Die heutige Rentnergeneration zeigt sich in finanziellen Angelegenheiten verantwortungsbewusster als viele junge Menschen, so dass die persönliche Rückzahlungsbereitschaft von Krediten bei Kreditnehmern von 70 und mehr Lebensjahren überdurchschnittlich hoch ausfällt und das unvermeidbar größere Kreditrisiko durch natürliche Begebenheiten teilweise aufhebt. Das biologische Risiko führt dazu, dass Geldinstitute bei einem Kredit für Rentner über 70 Jahren eine kurze Kreditlaufzeit bevorzugen.

Das Einkommen des Rentners
Zum Einkommen zählen sicher eingehende regelmäßige Zahlungen. Geldinstitute setzen regelmäßig häufig mit monatlich gleich, so dass sie alle zwei oder drei Monate zur Auszahlung kommende private Zusatzrenten nicht berücksichtigen, obgleich sich der Monatsbetrag leicht errechnen lässt. Einkünfte aus einer Vermietung werden in den meisten Fällen bei der Haushaltsrechnung berücksichtigt. Ein eventuelles Nebeneinkommen aus einer weiterhin ausgeführten Berufstätigkeit rechnen Geldinstitute bei einem Kredit für Rentner über 70 Jahren zumeist nicht zu den Einkünften, da die Wahrscheinlichkeit der Arbeitsaufgabe während der Kreditlaufzeit hoch ist. Auf der Ausgabenseite berücksichtigen Banken die Wohnsituation, so dass Rentner mit Wohneigentum am leichtesten einen Kredit erhalten.

Bewerte den Artikel

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage