Sofortkredit mit negativer Schufa

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Eine negative Schufa bedeutet, dass ein Verbraucher mindestens ein Negativmerkmal verwirkt hat. Sofortkredite werden üblicherweise innerhalb von zwei Bankarbeitstagen ausgezahlt und bieten sich an, wenn der Antragsteller rasch über das beantragte Geld verfügen will.

Zwischen weichen und harten Negativmerkmalen unterscheiden

Falls nur ein einziges weiches Negativmerkmal vorliegt, lässt sich ein Sofortkredit mit negativer Schufa bei einigen Geldinstituten aufnehmen. Die günstigsten Voraussetzungen für eine Kreditgenehmigung bestehen, wenn der Schufa Eintrag bereits vor einiger Zeit erfolgt ist und der Antragsteller belegen kann, dass sich seine finanzielle Situation zwischenzeitlich verändert hat. Das trifft am sichersten zu, wenn der Kreditkunde den Schufa Eintrag während seiner Arbeitslosigkeit verwirkt hatte und inzwischen wieder einen festen Arbeitsplatz innehat.

Da einige Kreditinstitute jeden Negativeintrag als Kreditablehnungsgrund ansehen, erkundigen sich betroffene Darlehensnehmer vor dem Einreichen ihres Antrages, ob die von ihnen ausgewählte Bank grundsätzlich einen Sofortkredit mit negativer Schufa vergibt. Die auf Grund der schwachen Bonität üblicherweise berechneten höheren Zinsen lassen sich häufig vermeiden, indem der Antragsteller das Darlehen gemeinsam mit einer weiteren Person aufnimmt, deren Schufa Auskunft kein Negativmerkmal aufweist.

Kreditaufnahme in der Schweiz

Verbraucher können einen Sofortkredit mit negativer Schufa über ein Schweizer Kreditinstitut aufnehmen, da sich dieses nicht bei der Kreditsicherung in Deutschland erkundigt. Die eidgenössischen Geldinstitute wenden den Begriff Sofortkredit anders als die meisten inländischen Banken an, so dass bis zur Geldauszahlung eine Woche vergehen kann. Diese erfolgt in Euro, somit gehört das schufafreie Schweizer Darlehen nicht zu den Fremdwährungskrediten.

Die Kreditsumme ist bei einem direkt beim Geldinstitut beantragten Sofortkredit trotz negativer Schufa aus der Schweiz überwiegend auf 3500 Euro begrenzt, wenige Geldinstitute genehmigen bis zu 5000 Euro. Zugleich setzen die eidgenössischen Banken ein festes Einkommen voraus, welches höher als die Pfändungsgrenze ausfällt, wobei sie ausschließlich die Einkünfte aus der Haupttätigkeit berücksichtigen. Wenn Verbraucher nicht alle Voraussetzungen für die direkte Darlehensvergabe erfüllen oder einen höheren Sofortkredit mit negativer Schufa als 3500 oder 5000 Euro benötigen, können sie sich an einen seriösen Kreditvermittler wenden.

Bewerte den Artikel

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage