Kredit in der Elternzeit

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Wenn während der Elternzeit ein Gehalt wegfällt, ist es oft sehr schwer, einen Kredit zu erhalten. Es gibt jedoch auch für junge Familien die Möglichkeit einen Kredit in der Elternzeit zu erhalten. Dies ist zwar nicht immer ganz einfach, doch die Möglichkeiten sind da.

Elterngeld als Einkommen nicht akzeptiert

Gerade während der Elternzeit, wenn das Geld etwas knapper wird, werden die Ausgaben allein durch den Nachwuchs automatisch höher. Das Elterngeld beträgt 14 Monate lang nur 67 Prozent des letzten Nettoeinkommens, doch die fixen Kosten bleiben oder steigen sogar.

Und wer dann noch einen Kredit in der Elternzeit benötigt, der wird es bei den Banken sehr schwer haben. Denn viele Banken akzeptieren das Elterngeld nicht als Einkommen, weil dieses Einkommen nur befristet ist. Zudem ist nicht sicher, ob der Elternteil, der sich in der Elternzeit befindet, auch wieder in den Beruf zurückkehrt. Dies alles sind für die Banken Risikofaktoren, die eine Rückzahlung des Kredites gefährden.

Bestimmte Voraussetzungen erhöhen die Chancen

Einen Kredit in der Elternteilzeit sollte derjenige aufnehmen, der weiterhin berufstätig ist. Dadurch kann ein ganz normaler Kredit, ohne großartig die Elternteilzeit zu erwähnen, aufgenommen werden. Eine weitere Möglichkeit ist die Aufnahme eines Kleinkredits, der in maximal 12 Monaten zurückgezahlt ist.

Damit sind die Einnahmen aus der Elternteilzeit garantiert und die Bank wird solch einen Kredit eher genehmigen. Normale Ratenkredite oder Kredite von Direktbanken im Internet sollten nicht in Anspruch genommen werden, da der effektive Jahreszins meist zu hoch ist. Die einzige Alternative im Internet sind die verschiedenen Kreditmarktplätze, die Kredit zwischen Privatpersonen vermitteln.

Eine weitere Möglichkeit einen Kredit zu erhalten

Eine weitere sehr gute Möglichkeit, um einen Kredit in der Elternzeit zu erhalten, ist die Stellung eines Bürgen. Auch eine zweite Person, die den Kreditvertrag mit unterschreibt, erhöht die Chance einen Kredit in der Elternzeit zu erhalten. Vor jeder Kreditaufnahme sollte auf jeden Fall eine Einnahmen- und Ausgabenrechnung aufgestellt werden.

Bewerte den Artikel

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage